PAR excellence – Ihr Start ins neue „PAR-Zeitalter“

Alles steht Kopf: Neue Richtlinien, neue Bema-Leistungen, neue Bestimmungen! Zum Wohle der Patienten und für mehr Freude bei der Abrechnung.

Nach ca. 50 Jahren Stillstand ist es den Akteuren im Gesundheitswesen endlich gelungen, ein völlig neues Konzept zur Versorgung der PAR-Patienten in die Normen der GKV einzufügen.

Ab 1. Juli 2021 sind alle gefordert! Zahnärztinnen, Zahnärzte, ZFA, ZMV, ZMP und DH müssen gemeinsam das neue und sehr umfangreiche PAR-Konzept in den Praxisablauf integrieren. Dazu ist es erforderlich, bestehende Prophylaxe- und PAR-Behandlungskonzepte massiv umzustrukturieren. Natürlich unter Berücksichtigung der Anspruchsberechtigung der GKV-Versicherten auf die neuen Sachleistungen. Ohne die Zahnärztinnen und Zahnärzte wird das nicht funktionieren, weil es eben nicht nur um die richtige Abrechnung, sondern um eine richtlinienkonforme Behandlung geht. Die Durchführung einer PAR-Behandlung bleibt auch zukünftig Aufgabe der Ärztinnen und Ärzte. Wobei einige der neuen Leistungen durchaus an entsprechend ausgebildete Mitarbeiter*innen (z. B. ZMP, DH) delegiert werden können.

In PAR excellence-Seminar lernen die Teilnehmer*innen alles über das neue PAR-Konzept und die richtige Abrechnung: Von den umfangreichen Richtlinien über die neuen Bema-Leistungen und deren völlig neugefassten Abrechnungsbestimmungen.

Ein ganz wichtiger Aspekt, nämlich die Abgrenzung zwischen Kassenleistungen und Privatleistungen wird ebenso dargestellt wie die vielen Möglichkeiten der Berechnung von sogenannten Zusatzleistungen.

Dieses außergewöhnliche Halbtages-Sonderseminar ist für jede Praxis unverzichtbar, weil es sowohl die Chancen als auch die Risiken glasklar verdeutlicht und den Start in ein neues „PAR-Zeitalter“ transparent und einfach macht. Deshalb melden Sie sich und Ihr Team jetzt an.

Sie können nicht am Präsenz-Seminar teilnehmen? Dann ist für Sie das Live-Webinar oder das Streaming-Angebot genau das Richtige.

Wir freuen uns auf Sie!